Anlage - MECLU

Direkt zum Seiteninhalt
Die Baupläne und unsere Anlage
Hier erleben Sie immer die Fortschritte der neuen Eisenbahnanlage in Breitenbach
Aufgrund der Fläche möglichen Anlagenfläche 50 Quadratmeter haben wir uns für H0 und H0m entschieden. Im Verein gibt es Mitglieder mit mehrheitlich Schmalspur und Märklinisten aus diesem Grund entstand dieser Anlageplan.
Grundlegend ist die Gleisplanung eine Eigenentwicklung, wobei wir einige Haltepunkte wie Zwingen, Ems und Stuls auf der Anlage befinden.
Die Ansteuerung der Weichen läuft auch über das Zimo System. Da benutzen wir die Magnetartikel Decoder MX8 welche über CanBus mit der Zentrale MX1 verbunden sind.
Für die Rückmeldung haben wir auf das System von Litfsinky mit dem modularen S88 Bus gesetzt. Die Module sind robust, einfach angeschlossen und Kostengünstig.
Zur automatischen Steuerung der Modelleisenbahnanlage, haben wir auf unseren Computer die Software TrainControll von Freiwald in der Version Silber installiert.
Aufgrund eines Umzuges aus der letzten Lokalität ist unsere Anlage erst seit 2011 im Bau.
Aufgrund der regionalen Verwurzelung haben wir den Bahnhof Zwingen nachgebaut.
Auf der Schmalspurstrecken verkehren Kompositionen der Bahngesellschaften FO FurkaOberalp sowie RHB RhätischeBahn.
Auf unserer Anlage fahren wir mit dem Digitalsystem von Zimo. Die Digitalzentrale ist eine Zimo MX1 model2000.

MECLU | Spitalstrasse 34 | CH-4226 Breitenbach | www.meclu.ch | meclu@meclu1981.ch
Zurück zum Seiteninhalt